Optimaler Newsletter

Der Newsletter - ist das überhaupt noch "in"? Viele Fragen sich in Zeiten von Social Media, ob man überhaupt noch einen Newsletter braucht. Geht man da nicht zwischen den vielen anderen E-Mails sowieso unter? Wofür brauche ich denn einen Newsletter? Doch aufgepasst: auch 2019 sind Newsletter noch DAS Marketing-Element schlechthin. Warum? Sie können in direkten Kontakt mit Ihren Kunden treten - Kundennähe ist hier das Stichwort. Außerdem haben Sie mit einem Newsletter die Möglichkeit, sich als Unternehmen von einer anderen Seite zu präsentieren: persönlich, kundenorientiert, up-to-date.

Als Inxmail-Partner sind wir Ihr Ansprechpartner, wenn es um Newsletter geht. Inxmail vereint eine Menge an Optionen mit der Möglichkeit, den Erfolg bis ins kleinste Detail nachzuvollziehen und überprüfen zu können. Doch wie wird Ihr Newsletter überhaupt erfolgreich?

Wir verraten Ihnen 5 Tipps, wie Sie mit Ihrem Newsletter durchstarten können:
  1. Eine überzeugende Betreffzeile
    Sie müssen den Kunden schon im Betreff catchen. Üblicherweise bekommt der Empfänger pro Tag mehr als nur eine E-Mail. Die Betreffzeile ist hier das erste Element, das der Empfänger sieht. Versuchen Sie, hier einen Eye-Catcher zu platzieren. Der Leser soll sich gleich angesprochen fühlen und sich für den Inhalt des Newsletters interessieren.

  2. Reaktion auf aktuelle Ereignisse
    Erzählen Sie nicht nur von Ihren Unternehmensleistungen oder den Kunden, die sie betreuen. Darüber kann der Interessent sich auf Ihrer Homepage informieren. Füttern Sie ihn mit aktuellen Themen. Sie hatten ein Firmenevent? Sie konnten endlich den neuen Kunden an Land ziehen? Lassen Sie es Ihre Leser wissen. So schaffen Sie Nähe und Vertrauen. 

  3. CTA's
    Call to Action Buttons sind unabdingbar. Ihr Newsletter sollte die meisten Themen im besten Fall nur anteasern, alles Weitere regeln die CTA's. Hier verbergen sich dann die Links, die den Empfänger direkt zum relevanten Content auf Ihrer Webseite leiten. So schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe: Der Kunde zeigt sein Interesse mit dem Klick auf den Link, den Sie natürlich mithilfe von Inxmail registrieren können UND Sie leiten den Leser gleich auf Ihre Seite weiter, auf der er weitere Inhalte finden kann.

  4. Tipps geben
    Warum sind Sie hier? Genau! Sie wollten die 5 Top-Tipps zur Newslettergestaltung lesen. Und das ist der Trick: Geben Sie dem Leser frische Ideen, Inspirationen und Tipps. Das können die neuesten Apps, Bücher oder IT-Themen sein. Wie Ihnen die Laune gerade steht.

  5. Last but not least: Spamen Sie Ihre Empfänger nicht zu
    Der Newsletter Versand sollte in regelmäßigen Abständen stattfinden. Dabei können Sie entweder einmal pro Monat oder alle zwei Wochen eine Mail verschicken. Eine höhere Frequenz könnte dazu führen, dass die Empfänger mit E-Mails überhäuft werden.

 

Abonnieren Sie jetzt unseren biz2byte-Newsletter, um immer das Neueste aus unserem Agentur-Alltag zu erfahren ;-)

Gleich hier unten!

 

 

Autor: Nadine Löhnert, Marketing @ biz2byte