MaiCamp

 

Vier spannende Session gab's im Mai beim biz2byteCamp. Auch wenn wir manchmal weniger Teilnehmer sind als sonst - denn die Teilnahme ist (mehr oder weniger) freiwillig - kommen doch immer gute Themen und Inhalte zustande. Im Mittelpunkt steht ja auch nach wie vor der Austausch auf privater und beruflicher Ebene, um gemeinsam für Sie das Beste aus uns herauszuholen.

 

Unsere Sessions im Überblick:
 
  • Selbstorganisation - how to "to do"
    In dieser Session haben wir darüber gesprochen, wie eine "To Do" App die herkömmlichen Notizzettel ablösen kann. Geht das überhaupt? Kommt ganz auf die Einstellung an - manche mögen lieber die handschriftliche Methode, andere bevorzugen die digitale. Wir können auf jeden Fall die App "Microsoft To Do" empfehlen.
  • Biz2byte Website
    Ein weiteres Thema des letzten Camps war unsere Website. Wir haben unter Anderem darüber gesprochen, welche Ideen jeder hat um die Seite aufzupeppen und neue Inhalte und interessanten Content zu kreieren. Dafür wollen wir einen einheitlichen Redaktionsplan aufsetzen und uns an diesem orientieren, ganz nach dem Motto form follows function.
  • Flow
    Arbeiten im Flow. Was das bedeutet? Das Thema ist, blockweise zu arbeiten. Das soll dazu beitragen, auch Kundentermine während der eigenen Aktionsblöcke zu legen und somit die eigenen Nicht-Stören-Regeln zu achten. Eine gute Zusammenarbeit, zufriedenere Mitarbeiter und konzentriertere Arbeitsabschnitte sind die Vorteile. Dafür stellen wir digitale und analoge Regeln auf und entwerfen ein Konzept zur Kommunikationshygiene mit Kunden. Motto: Emails nur während der Arbeitszeit und auf sich selbst achten!
  • Nachhaltigkeit
    Wichtig. Ganz wichtig. Wir machen einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und verbannen die Plastik-Wasserflaschen aus unserer Agentur. Mehr dazu im Blogartikel.